b_400_400_16777215_00_images_cache_4b439abea5631b44885cf172700da25f_w600.jpg

Wie heute (11.05.17) der Goslarschen Zeitung und einem Artikel auf GZ-Live zu entnehmen ist, soll die Fahrbahneinschränkung an der Okerbrücke in Vienenburg im Verlauf der B 241 ca. 4 Jahre dauern. Dies ist eine erhebliche Beeinträchtigung, die über diesen langen Zeitraum nicht hinnehmbar ist. Hier muss es zu Lösungen kommen, die das Verfahren beschleunigen. Als einen ersten Schritt hat sich Michael Deike, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Vienenburg, an Herrn Parlamentarischen Staatsekretär Enak Ferlemann im  Bundesverkehrsministerium mit einer E-Mail gewandt, um auf die prekäre Situation aufmerksam zu machen, die durch die Einschränkungen bei der Brückenüberfahrt eintreten wird und auch um sich für eine Veränderung im Planungsprozess zu verwenden. Weitere Schritte müssen folgen.

Michael Deike