This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.
Banner1
Samstag, September 21, 2019
Weiterlesen ...

Wie heute (11.05.17) der Goslarschen Zeitung und einem Artikel auf GZ-Live zu entnehmen ist, soll die Fahrbahneinschränkung an der Okerbrücke in Vienenburg im Verlauf der B 241 ca. 4 Jahre dauern. Dies ist eine erhebliche Beeinträchtigung, die über diesen langen Zeitraum nicht hinnehmbar ist. Hier muss es zu Lösungen kommen, die das Verfahren beschleunigen. Als einen ersten Schritt hat sich Michael Deike, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Vienenburg, an Herrn Parlamentarischen Staatsekretär Enak Ferlemann im  Bundesverkehrsministerium mit einer E-Mail gewandt, um auf die prekäre Situation aufmerksam zu machen, die durch die Einschränkungen bei der Brückenüberfahrt eintreten wird und auch um sich für eine Veränderung im Planungsprozess zu verwenden. Weitere Schritte müssen folgen.

Michael Deike

Liebe CDU Mitglieder,

es ist für unsere Partei  wichtig, dass sich neue und auch jüngere Menschen finden, die der Partei beitreten.  Das war und ist schon immer so gewesen.

Genauso wichtig ist es die aktuellen und zum Teil sehr langjährigen Mitglieder wahrzunehmen und sich um jedes Mitglied zu bemühen.

In dieser Funktion sind Gudrun Pfeiffer ,  Brigitte Kalbe  und Ingrid Gliemann seit nunmehr vier  Jahren „unterwegs“.

Wir gratulieren Mitgliedern  zu  ihrem.-75.-80.-85.-90.-95.-100. Geburtstag.

Menschen in Senioreneinrichtungen sind besonders erfreut, wenn ein Besuch erfolgt.

Uns geht es darum Menschen nicht zu vergessen, auch wenn sie nicht mehr am Parteileben aktiv teilnehmen können, so waren alle gut informiert und sehr interessiert  mit einer eigenen klaren Meinung.

Besonders geehrt  werden Mitglieder für langjährige Parteizugehörigkeit.

25-40-50-60 Jahre Parteimitglied zu sein wird in einer Feierstunde im Beisein des Parteivorsitzenden und geladener Ehrengäste gewürdigt. Dabei erfahren alle die Wertschätzung und den Dank der Partei und der Menschen vor Ort, die unsere CDU repräsentieren.

Wir haben uns in besonders schöner Atmosphäre  beim Nachmittagskaffe getroffen, oder  gemeinsam ein leckeres Frühstück eingenommen, einen Vortrag gehört und gute Gespräche  geführt

Seit 2017 ist Gudrun Pfeiffer  offiziell  gewählte Mitgliederbeauftragte und Vorstandsmitglied im Stadtverband Goslar und arbeitet zusammen mit Brigitte Kalbe( die Beisitzerin im CDU Stadtverband ist) und Ingrid Gliemann.

Unsere Aktivitäten haben wir auf unserer Internetseite veröffentlicht. Wir bedanken uns bei Sebastian Skorzinski, der uns dabei behilflich ist.

Der Parteivorsitzende Carlos Mateo  und der Parteivorstand haben vor 4 Jahren unseren Vorschlag positiv entgegengenommen  unseren Mitgliedern   die Wertschätzung und den Dank der Partei zu überbringen.

Auch der ehemalige Parteivorsitzende Ralph Bogisch und der Vorstand bewerteten diese Aufgabe positiv  und haben sie  unterstützt.

Seit diesem Jahr hat der CDU Stadtverband mit Axel Bender einen neuen Parteivorsitzenden und erstmalig eine Mitgliederbeauftragte  im Vorstand.

In diesem Jahr wird es wieder „besondere“  Geburtstagskinder geben und wir freuen uns darauf.

Eine Mitgliederehrung haben wir in diesem Jahr  für den Spätsommer geplant.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit                         Gudrun Pfeiffer

Weiterlesen ...

Gerhard Grebbin hat am 22.02.2017 seinen 75. Geburtstag gefeiert.

Jahrelang war er Schriftführer im CDU-Stadtverband Goslar und ist aktuell im Ortsverband CDU– Nord in gleicher Funktion tätig.

Brigitte Kalbe gratulierte ihm im Namen des Stadtverbandes und wünschte ihm alles Gute auch im Namen von Gudrun Pfeiffer.

Im neu gewählten Vorstand wird Gerhard Grebbin sich weiterhin als Beisitzer einbringen.

Weiterlesen ...

Im  Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Politik Direkt“ bietet die Fraktion der CDU im Stadtrat von Goslar ihre nächste Bürgersprechstunde an.

Dazu lädt die Fraktion zum Thema „Schöner Wohnen im Welterbe? Was tut sich in der Altstadt von Goslar“ alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich am Donnerstag, 30.03.2017 um 18.00 Uhr im Goslarer Theater in der Breiten Straße (Kino) über Themen rund um die Innenstadt von Goslar zu informieren. Themen sind unter anderem die Baustellen in der Altstadt (Rathaus, Wallanlagen, Pfalzquartier), die Sauberkeit auf Wegen und Straßen sowie das Förderprogramm für die Unterstadt. Darüber hinaus stehen die Vertreter der Fraktion gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Moderiert wird die Veranstaltung von den Ratsherren Ralf Peter Jordan sowie Ralph Bogisch. Der Eintritt ist frei!

Mit einiger Verwunderung wurde der Vorstoß der SPD Fraktion bezüglich einer "Goslar App" aufgenommen.

Bereits vor über 4 Jahren hatte die JU und ein junges Entwicklerteam der Stadt Goslar und der GMG ein vollständig ausgereiftes Projekt einer Goslar App vorgestellt.

Darin waren alle genannten Punkte eines Kulturführers, die Möglichkeit einer digitalen Kartenverkaufsstelle und vieles mehr enthalten. Das Projekt war so angelegt, dass es für die Stadt Goslar nach einigen Jahren kostenneutral bzw. sogar gewinnbringend gewesen wäre.

Scheinbar findet man in der Stadtverwaltung für die gleichen Ideen nur von einer politischen Seite aus Gehör. Der Kreisvorsitzende der JU, Sebastian Skorzinski, könnte sich jedoch vorstellen, dass nach dem Antrag der SPD die Möglichkeit besteht, hier genauer auf bestehende Ideen zu schauen und zusammen an einer guten Lösung für Goslar zu arbeiten.

Termine

Facebook